[Rezension] Isabelle May – The Chosen One

Autor: Isabella May
Titel: The Chosen One
Verlag: beBEYOND
Preis: eBook 3,99 €

Eine zerrüttete Welt, eine allmächtige Regentin und ein rebellisches junges Mädchen.

Die 17-jährige Skadi ist eine Ausersehene – dazu bestimmt, dem Königreich Kinder zu schenken. Eine Seuche löschte vor Jahrhunderten einen Großteil der Bevölkerung aus und machte fast alle überlebenden Frauen unfruchtbar. Maella, die Regentin, ließ die wenigen fruchtbaren Frauen in eine Burg bringen, wo sie seitdem im Luxus leben und für den Fortbestand des Reichs sorgen. Skadi aber will sich nicht einsperren lassen und flieht aus ihrem goldenen Käfig.
Verzweifelt irrt sie umher, bis sie zufällig auf den freundlichen Finn trifft. Ihm und seinen Gefährten, darunter der rätselhafte Jaro, schließt sie sich an und stellt dabei fest, dass auch in ihr mehr Magie steckt, als sie bisher überhaupt ahnte …

Hat nicht jedes Mädchen den Wunsch von einem schönen Zuhause und Luxus pur? So aber nicht Skadi: Denn sie möchte genau aus diesem Leben sprichwörtlich ausbrechen.

Dank einer Seuche sind sehr viele Frauen unfruchtbar geworden und es gibt nur noch eine Handvoll Mädchen, die Kinder bekommen können. Damit das Volk des Königreiches nicht ausstirbt, hat die Regentin alle fruchtbaren Frauen ins Schloss geholt, um diese zu schwängern.
Für Skadi ist dieses Leben jedoch kein Luxus, sondern ein goldener Käfig. An diesem Ort möchte sie nicht leben und obwohl es fast aussichtslos ist, aus dem Königshaus zu entfliehen, sucht sie dennoch einen Weg und begibt sich auf eine magische Reise.

Das hier ist der erste Band einer Dystopie und dazu noch ein sehr schöner Fantasyroman der im Mittelalter spielt.
Über Skadi kann ich folgendes sagen: Sie ist eine sehr liebenswerte Person. Die Autorin hat sie wunderbar beschrieben und es fiel mir sehr leicht, sie mir bildlich vorzustellen.

Generell ist der Schreibstil der Autorin flüssig und gut zu verstehen. Auch ihre beiden neuen Freunde – Finn und Jaro – sind zwei sehr gut beschrieben Charaktere, die in der Geschichte eine große Rolle spielen, die ich euch an dieser Stelle jedoch noch nicht verraten mag.
Es gibt viele Abenteuer in der Geschichte, die mich in ihren Bann gezogen haben, sehr viele magische Elemente und natürlich muss sich Skadi in der Welt zurechtfinden.

Dennoch gibt es einen kleinen Haken:

Obwohl die Geschichte sehr gut ist, fügen sich wirklich erst – aus meiner Sicht – alle Puzzleteile am Ende zusammen. Ich hatte manchmal das Gefühl, das etwas Wichtiges fehlt, das ich etwas überlesen haben könnte oder die Autorin etwas vergessen hat. Dies war nicht der Fall, sondern anscheinend so gewollt.
Wenn ihr also Lust auf einen spannenden Fantasyroman mit viel magischem Potenzial habt, dann seid ihr hier genau richtig.

Ich bedanke mich bei NetGalley für das Rezensionsexemplar.

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.