Leseempfehlung #7 Katharina B. Gross – Herzflüstern (Julian & Markus)

Verlag: forever by Ullstein Seitenanzahl: 400 Seiten Genre: Gay Romance Autorin: Katharina B. Gross

*-*-*

Hallo und herzlich willkommen zum Auftakt der kleinen Bloggtour von Katharina B. Gross – Herzflüstern (Julian und Markus)

Bei mir werdet ihr einen Leseeindruck bekommen und bei meinen Kollegen viele andere Einblicke ins Buch.

Natürlich könnt ihr auch etwas gewinnen. Es lohnt sich, bis zum Schluss dabei zu sein. 😉

*-*-*

 

Julian mag Mädchen als Freunde, er mag aber auch Jungs. Doch warum hatte er dann noch kein Interesse an einem Mädchen? Diese Frage stellt sich Julian immer wieder, so lange bis er Markus kennenlernt. Er kann genau spüren, dass ihm dieses Gefühl den Boden unter den Füßen wegzureißen droht. So unbekannt, so bekannt. Und auch Markus kann dieses Kribbeln nicht leugnen und fühlt sich wie magnetisch von Julian angezogen. Dennoch gibt es ein Problem: Markus Vergangenheit. Wird diese Liebe eine Chance haben?

Read more

Loading Likes...

Leseeindruck #5 – Alexandra Richter (Feenella)

Einen wunderschönen guten Morgen meine Lieben…

Heute habe ich für euch eine abenteuerliche Geschichte von zwei Schneemännern. Dem einen plagt die Erkältung, während der andere besorgt um seinen Freund ist. Sie machen sich also zusammen auf dem Weg zum Doktor, durch den Wald und geraten dabei in ein Abenteuer. Read more

Loading Likes...

Leseeindruck #4 Michele Knudsen – Ein Löwe in der Bibliothek

Mein allerstes Kinderbuch, das ich für einen Verlag als Rezensionsexemplar bekommen habe, hat bei mir einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Aber nicht nur bei mir, auch die Kinder aus meiner Grundschulklasse waren fasziniert von dem Buch. Read more

Loading Likes...

Leseeindruck #2 – Björn Beermann – Mitra (magisches Erbe) Teil 1

Stell dir vor: Du bist 16 Jahre alt, verlierst deine Mutter bei einem Unfall, lebst mit deinem Vater, der nicht über den Tod deiner Mutter hinwegkommt und lernst auch noch deine Großmutter und Tante bei der Beerdigung kennen. Eigentlich alles ganz normal, oder?

Nicht so bei Mitra.
Mitra lebt in einer kleinen idyllischen Kleinstadt und zieht für ihre kaufmännische Ausbildung nach Hamburg, zu ihrer Großmutter Mildred und ihrer Tante Minerva, wo sie von ihrem magischen Erbe erfährt. Wie würdest du dich verhalten? Read more

Loading Likes...

[Rezension] Laura Kneidl – Verliere mich. Nicht.

Autor: Laura Kneidl
Titel: Verliere mich. Nicht
Verlag: Lyx
Preis: Broschiert: 12,90

Vor zwei Wochen habe ich die beiden Bücher von Laura Kneidl „Berühre mich. Nicht“ & „Verlier mich. Nicht“ gelesen und ich fand beide sehr schön. Bevor ihr also diese Rezension lest und den ersten Band nicht kennt, solltet ihr die Rezension nicht lesen, da ihr sonst gespoilert werden könntet.

Wenn ihr meine Rezension zu „Berühre mich. Nicht.“ lesen wollt, dann könnt ihr sie „hier“ finden.

Bitte denkt auch daran, dass Spoiler generell auftreten können.

Read more

Loading Likes...

[Rezension] Jona Dreyer – Sex, Drugs & Handicaps (Liebe kann dein Leben ändern.)


Autor: Jona Dreyer
Titel: Sex, Drugs & Handicaps – Liebe kann dein Leben ändern
Verlag: Self-Publisher
Preis: HC: 10,99€ | eBook: 3,99€

Wenn das Leben bitter ist, streu Zucker drauf!

Rhys ist gehandicapt, menschenscheu und eigenbrötlerisch – und seine heimliche Lieblingsband sind die Scarring Nightingales. Als er die Gelegenheit erhält, für seinen Musikblog ein Interview mit dem umschwärmten Frontmann Tyr Ravenson zu führen, macht er sich voller Vorfreude auf die Reise nach Cardiff. Doch das Interview wird zur Katastrophe, denn Tyr Ravenson ist nicht der, den Rhys sich immer vorgestellt hat und obendrein macht er sich auch noch über seine Behinderung lustig.
Zutiefst enttäuscht schreibt Rhys einen Blogpost, der sich rasend schnell in den sozialen Netzwerken verbreitet und Tyr in Bedrängnis bringt.
Tyr alias Avery Bell ist das Ganze sehr unangenehm und er sucht Rhys auf, um sich bei ihm zu entschuldigen. Wider Erwarten entsteht zwischen den beiden eine Freundschaft und bald sogar mehr.
Doch Rhys ist überzeugt, er sei zu unbedeutend für einen Rockstar wie Avery und dieser gebe sich nur aus Mitleid mit ihm ab, während Avery glaubt, Rhys verdiene jemanden, der sein Leben besser im Griff hat als er.
Und neben all den Steinen, die die beiden sich selbst in den Weg legen, gibt es da auch noch ein paar Menschen, die ihre Beziehung gar nicht gerne sehen…

Read more

Loading Likes...